Freitag, 14. Dezember 2018

Unverschämte Pariser Preise

Februar 12, 2008 von  
Kategorie: Aktuelles

Paris, Paris – diese schöne Stadt der Liebe wurde schon in vielen Liedern besungen und zieht Jahr für Jahr tausende Touristen und Schaulustige in seinen Bann. Natürlich werden bei einer Städtereise nach Paris die wichtigsten Sehenswürdigkeiten abgegrast, zu denen sowohl der Eiffelturm als auch der Louvre zählen. Auch Kirchen wie beispielsweise die Saint-Germain-des-Prés gehören zu den Highlights der französischen Hauptstadt. Doch so geschichtsträchtig und beliebt die Stadt auch ist, so gepfeffert sind auch die Preise in allen Cafés und Bars der Innenstadt. Fast unverschämt ist es, wenn das Café "Flore" für einen Cappuccino 7,20 Euro, für ein kleines Bier 8,50 Euro und für eine kleine Zwiebelsuppe 12 Euro verlangt. Auch bei dem Konkurrenten schräg gegenüber sieht es nicht viel besser aus. Acht Euro sollten hier ebenfalls für eine Tasse Cappuccino eingeplant werden. Der Parisbesucher muss abwägen, ob der schöne Blick auf Kirchen und das vorüberspazierende Volk rechtfertigen. Als Entschädigung können lediglich die Preise der Billigflieger oder der neuen Schnellzüge herhalten, die wenigstens die Fahrt in die französische Metropole erschwinglich machen.

Webseite:
http://www.focus.de/reisen/reisefuehrer/frankreich/tid-8803/paris_aid_236586.htm…

Mehr zum Thema:

  • Frankreichs Pilgerort Lourdes
    Es ist kaum zu glauben, dass nur Paris mehr Übernachtungszahlen hat, als der kleine Pyrenäenort Loudres. Der französische Pilgerort lockt jährlich über sechs Millionen Menschen aus der ganzen Welt an, die hier in stille Gebete sprechen und Gott huldigen. Für jeden Pilger, der den Wallfahrtsort erreicht, stellt ein Gottesdienst unter freiem Himmel den Höhepunkt seiner
  • Sehenswürdigkeiten in Paris
    Paris, Frankreichs Hauptstadt, gilt als eine der romantischsten Städte auf der ganzen Welt. Mitten durch die Stadt fließt der berühmte Fluss Seine und teilt die wunderschöne Stadt in einen nördlichen und einen südlichen Teil. Die Metropole Frankreichs hat seinen Besuchern zahlreiche beeindruckende und weltbekannte Attraktionen und Sehenswürdigkeiten zu bieten wie beispielsweise den Eiffelturm mit exzellenter
  • Teures Italien
    Seit dem Beginn des Euro in Italien, ist vor allem Rom richtig teuer für Touristen geworden. Man kann aber trotzdem mit ein paar kleinen Tipps richtig Geld sparen. Für einen Cappuccino und einen Tramezzino bezahlt man im noblen Caffé Creco die stolze Summe von elf Euro. Als Mangelware gelten in Rom vor allem die
  • Königliche Preise in London
    Nirgendwo auf der Welt verliert man so schnell Pfunde wie in London. Doch alle, die ein paar Kilos mehr haben, sollten sich nicht zu früh freuen- denn gemeint sind nicht die Kilos auf den Hüften, sondern die Währung Großbritanniens. Denn wer in London shoppen möchte, wird schnell erfahren, dass die Preise ebenso königlich sind, wie
  • Frankreich bleibt beliebtes Reiseland
    Frankreich konnte im vergangenen Jahr einen wahren Urlaubsrekord verbuchen. Wie der französische Staatssekretär Luc Chatel, der für den Bereich Tourismus zuständig ist verlauten ließ, reisten 2006 ungefähr 79,1 Millionen Touristen in das südeuropäische Land. Die Achzig-Millionen-Marke konnte im Jahr 2007 entgegen den allgemeinen Annahmen gebrochen werden. Mit dem Euro als zunehmend starke Währung befürchteten Experten

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.