Samstag, 15. Dezember 2018

Thessaloniki – die ewige Nummer Zwei

Februar 8, 2008 von  
Kategorie: Aktuelles

Rom ist die Hauptstadt Italiens, die Jahr für Jahr sehr gut besucht ist. Ebenso sieht es mit der spanischen Metropole Madrid oder der griechischen Stadt Athen aus. Doch auch Städte dieser Länder, die keine Hauptstädte sind, ziehen Besucher in ihren Bann. Barcelona sei als hervorragendes Beispiel für die eigene Vermarktung genannt, die nicht zuletzt auch das Selbstbewusstsein der Stadt gestärkt hat. Ebenso ziehen die italienischen Städte Mailand, Venedig und Pisa nach, die während der gesamten Saison fast restlos ausgebucht zu sein scheinen. Doch wie verhält es sich mit der ewigen Nummer zwei in Griechenland? Thessaloniki heißt die geschichtsträchtige Stadt, von der aus der König von Makedonien vor über 2500 Jahren seinen Siegeszug gen Osten antrat. Eine dynamische Statue, die Alexander den Großen auf seinem Kriegspferd zeigt, schmückt die verschlafene Strandpromenade des Ortes. Hier in Thessaloniki steckt der Städtetourismus noch in den sprichwörtlichen Kinderschuhen. Was für den Tourismusverband noch verbesserungswürdig ist, ist für den ein oder anderen Gast allerdings als angenehm zu betrachten. Denn hier kann garantiert werden, dass weder die Strände, noch Plätze und Straßen von Touristenschwärmen belagert sind.

Webseite:
http://www.travelchannel.de/magazin/urlaubsideen/kurztrips/cityguide/thessalonik…

Mehr zum Thema:

  • Madrid lädt zum Stadtbummel ein
    Nicht etwa Barcelona, sondern Madrid ist und war schon immer die Hauptstadt von Spanien. Alles hier ist etwas prächtiger als an anderen Orten des Landes. Angefangen bei den monumentalen Plätzen, die schön arrangiert, gepflegt und großzügig angelegt worden sind. Ebenso die prächtigen Paläste der Stadt, die von ebenso breiten und majestätischen Straßen passiert werden. All
  • Barcelona – Spaniens junge Metropole
    Ein Lebensgefühl der besonderen Art können junge und ältere Touristen erfahren, die in eine der größten Metropolen Spaniens reisen. Obwohl Madrid die Hauptstadt des südeuropäischen Landes ist, scheint Barcelona die Reisenden mindestens genau so in den bann zu ziehen, wenn nicht noch mehr. Jahr für Jahr betreten tausende Kulturinteressierte die Stadt zum erstem mal, zuzüglich
  • Barcelona – junge Metropole Spaniens
    Ein Lebensgefühl der besonderen Art können junge und ältere Touristen erfahren, die in eine der größten Metropolen Spaniens reisen. Obwohl Madrid die Hauptstadt des südeuropäischen Landes ist, scheint Barcelona die Reisenden mindestens genau so in den bann zu ziehen, wenn nicht noch mehr. Jahr für Jahr betreten tausende Kulturinteressierte die Stadt zum erstem mal, zuzüglich
  • Lateinamerikaim Karnevalsfieber
    Nur noch wenige Tage, dann ist alles vorbei und die Karnevalsvereine beginnen damit, ihre neuen Tanzeinlagen und Kunststücke für das kommende Jahr zu proben. Noch steppt in Lateinamerika jedoch der sprichwörtliche Bär. Wo man hinsieht wird getanzt, gesungen und gefeiert. Die Hüften der hübsch gekleideten Tänzerinnen und Tänzer bewegen sich zu den heißen Rhythmen von
  • Eine Reise ins Märchenland – 1001 Nacht
    Der Oman hat seine sprichwörtlichen Pforten erst seit den 90er Jahren für Touristen geöffnet. Das relativ junge, noch unberührte Reiseland, welches besonders viel Wert auf sanften Tourismus setzt, hat seinen Besuchern eine Menge zu bieten. Vor allem Taucher kommen in den seichten, artenreichen Gewässern auf ihre Kosten. Aber das Land, was einem Märchenland aus 1001

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.